Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

(Im Sin­ne einer Ver­ein­fa­chung des Text­bilds wird auf die Nen­nung der gleich­ge­stell­ten weib­li­chen Form verzichtet!)

Infor­ma­ti­ons­er­tei­lung gemäß Art. 13 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (nach­fol­gend „DSGVO“) betref­fend Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge im Rah­men des Zugriffs auf die Web­site www.sinfonieorchester-steyr.at (nach­fol­gend „Web­site“) und ihrer Nut­zung durch drit­te natür­li­che Per­so­nen (nach­fol­gend „Sie“ oder „Nut­zer“).

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 4 Z. 7 DSGVO:
Gesell­schaft der Musik­freun­de Steyr
ZVR-Zahl: 594014817
Sier­nin­ger Stra­ße 111
4400 Steyr
Österreich
(nach­fol­gend „wir“)

Kon­takt­mög­lich­kei­ten:
Tele­fon: +43 7252 728 11
Mobil: +43 676 320 60 18
E‑Mail: kontakt@sinfonieorchester-steyr.at

Zustän­di­ge Aufsichtsbehörde:
Öster­rei­chi­sche Datenschutzbehörde
Barich­gas­se 40 — 42
1030 Wien
Österreich
Tele­fon: +43 1 521 52–25 69
E‑Mail: dsb@dsb.gv.at
Web­site: https://www.dsb.gv.at/

Sie haben jeder­zeit das Recht, Beschwer­de bei einer natio­na­len Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­le­gen, wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass unse­re Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen gel­ten­des Daten­schutz­recht ver­stößt. Die Kon­takt­da­ten der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de fin­den Sie oben. Zur Ver­ein­fa­chung des Ablaufs einer Beschwer­de­er­he­bung wer­den online unter https://www.dsb.gv.at/download-links/dokumente.html For­mu­la­re bereitgestellt.

Vie­len Dank für Ihr Inter­es­se an unse­rer Web­site. Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist uns ein beson­de­res Anlie­gen. Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten daher aus­schließ­lich auf Grund­la­ge der gesetz­li­chen Vor­ga­ben der DSGVO sowie sons­ti­ger ein­schlä­gi­ger Rechtsvorschriften.

Vor­ran­gi­ge Grund­la­ge des Daten­schutz­rechts inner­halb der EU ist die DSGVO, wes­we­gen sich die inner­halb die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ver­wen­de­te Ter­mi­no­lo­gie eben­falls nach der DSGVO rich­tet. Die DSGVO ist anwend­bar, sofern es zur „Ver­ar­bei­tung“ (vgl Art 4 Z 2 DSGVO) von „per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten“ (vgl Art 4 Z 1 DSGVO) kommt. Bei­de Begriff­lich­kei­ten wer­den weit aus­ge­legt, wes­we­gen jeg­li­cher Umgang mit Daten erfasst ist, die sich auf Ihre Per­son bezie­hen, indem Sie dadurch ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert oder zumin­dest (ggf auch durch eine Ver­knüp­fung von Daten) iden­ti­fi­zier­bar sind. Im Hin­blick auf die­se Daten sind Sie die „betrof­fe­ne Per­son“ im Sin­ne der DSGVO.

Zu einer Bereit­stel­lung von Daten im Rah­men des Auf­ent­halts auf unse­rer Web­site sind Sie nicht ver­pflich­tet. Auto­ma­ti­siert auf­grund des blo­ßen Zugriffs ver­ar­bei­te­te Daten wer­den ledig­lich für kur­ze Zeit­räu­me verarbeitet.

 

[I] Ver­ar­bei­tung von Zugriffs­da­ten in Server-Logfiles

[a] Infor­ma­tio­nen zur Datenverarbeitung:

Beim Zugriff auf unse­re Web­site wer­den Zugriffs­da­ten auto­ma­ti­siert in soge­nann­ten Ser­ver-Log­files gespei­chert. Die im Ein­zel­nen pro­to­kol­lier­ten Daten stel­len sich grds wie folgt dar: [i] besucht Web­site; [ii] Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugriffs; [iii] Men­ge der gesen­de­ten Daten in Byte; [iv] Quelle/Verweis, von der/dem auf die Web­site zuge­grif­fen wird; [v] ver­wen­de­ter Brow­ser; [vi] ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem; [vii] ver­wen­de­te IP-Adres­se. Wir haben anhand der genann­ten Daten kei­ne direk­te Mög­lich­keit, Sie als Per­son zu identifizieren.

[b] Zweck:

Die Ser­ver-Log­files pro­to­kol­lie­ren Anfra­gen und Zugrif­fe, um insb Feh­ler­mel­dun­gen unse­rer Web­site fest­zu­hal­ten. Damit die­nen sie dem Zweck der Auf­recht­erhal­tung der tech­ni­schen Sicher­heit unse­rer Web­site sowie ihrer sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung in die­sem Zusammenhang.

[c] Rechts­grund­la­ge:

Die Ver­ar­bei­tung basiert auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, wel­ches dar­in besteht, die oben­ge­nann­ten Zwe­cke zu erreichen.

[d] Speicherdauer:

Die Ser­ver-Log­files wer­den inner­halb kur­zer Fris­ten auto­ma­ti­siert gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhe­bung nicht mehr not­wen­dig sind.

 

[II] Kon­takt­auf­nah­me

[a] Infor­ma­tio­nen zur Datenverarbeitung:

Möch­ten Sie über unse­re Web­site Kon­takt mit uns insb über eine der am Beginn die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­ge­wie­se­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten auf­neh­men, ver­ar­bei­ten wir die in die­sem Rah­men ange­ge­ben Daten aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihrer Kon­takt­an­fra­ge sowie zur Bereit­stel­lung einer ent­spre­chen­den Antwort.

[b] Zweck:

Wir stel­len Nut­zern Kon­takt­mög­lich­kei­ten auf­grund gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen, zur Füh­rung ver­trags­not­wen­di­ger Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie zur Erhal­tung eines funk­tio­nie­ren­den Kon­takt­sys­tems als Vor­aus­set­zung jeg­li­cher Leis­tungs­er­brin­gung bereit.

[c] Rechts­grund­la­ge:

Die Ver­ar­bei­tung basiert auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, wel­ches dar­in besteht, unse­re Web­site adäquat betrei­ben und Anfra­gen, die an uns her­an­ge­tra­gen wer­den, beant­wor­ten zu können.

[d] Spei­cher­dau­er:

Wir spei­chern Ihre Daten zu den oben­ge­nann­ten Zwe­cken und ver­an­las­sen eine Löschung der­sel­ben inner­halb von 3 Mona­ten, soweit in der Zwi­schen­zeit kei­ne Fol­ge­an­fra­gen erfolgen.

 

[III] News­let­ter

[a] Infor­ma­tio­nen zur Datenverarbeitung:

Auf unse­rer Web­site haben Sie die Mög­lich­keit, sich für unse­ren News­let­ter anzu­mel­den. Dazu ist ledig­lich die Anga­be Ihrer E‑Mail-Adres­se erfor­der­lich. Mit dem News­let­ter blei­ben Sie immer auf dem neu­es­ten Stand; er wird aus­schließ­lich an von Inter­es­sen­ten selbst zur Ver­fü­gung gestell­te E‑Mail-Adres­sen ver­schickt. Für den Fall, dass der Emp­fang des News­let­ters nicht mehr gewünscht wird, kön­nen Sie den News­let­ter jeder­zeit abbe­stel­len (Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen), indem Sie eine Nach­richt an unse­re Kon­takt­adres­se schi­cken oder auf den Link zum Abmel­den am Ende jedes News­let­ters klicken.

[b] Zweck:

Ihre E‑Mail-Adres­se wird zum Zweck der Direkt­wer­bung in Form eines News­let­ters ver­ar­bei­tet und ist erfor­der­lich, um den News­let­ter ver­sen­den zu können.

[c] Rechts­grund­la­ge:

Ein News­let­ter oder sons­ti­ge elek­tro­ni­sche Wer­bung wird kei­nes­falls ohne Ihre vor­he­ri­ge Ein­wil­li­gung ver­sen­det, die wir im Ein­klang mit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO durch die ent­spre­chen­de Check­box auf unse­rer Web­site einholen.

[d] Spei­cher­dau­er:

Die für die Zusen­dung des News­let­ters erho­be­nen Daten wer­den nach einer etwai­gen Abmel­dung inner­halb von 14 Tagen gelöscht.

 

[IV] Nut­zung von Goog­le-Schrift­ar­ten (Goog­le Fonts)

Wir bin­den auf unse­rer Web­site die Schrift­ar­ten „Goog­le Fonts“ ein, da die­se web­op­ti­miert sind und Daten­vo­lu­men spa­ren. Die Schrift­ar­ten wer­den uns von der Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, 4 Bar­row Street, Dub­lin, Irland (nach­fol­gend „Goog­le Ire­land“) bereit­ge­stellt.

Die Nut­zung von Goog­le Fonts führt zu einer kür­ze­ren Lade­zeit der Web­site und zu einem ein­heit­li­chen Erschei­nungs­bild auf allen End­ge­rä­ten und gän­gi­gen Brow­sern. Bei der Ver­wen­dung von Goog­le Fonts wer­den durch den Zugriff auf unse­re Web­site auto­ma­tisch bestimm­te Ihrer Daten an Goog­le-Ser­ver über­tra­gen und dort gespei­chert (IP-Adres­se sowie bestimm­te Browserparameter).

Die Nut­zung von Goog­le Fonts erfolgt zur ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­re Web­site; dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) dar (zum „Recht auf Wider­spruch“ sie­he Punkt VII). Die Daten­ver­ar­bei­tung hat den Zweck, unse­re Web­site durch eine ein­heit­li­che Dar­stel­lung für Nut­zer attrak­ti­ver zu gestal­ten. Goog­le Ire­land agiert im Hin­blick auf Ihre über­tra­ge­nen Daten als eigen­stän­di­ger Ver­ant­wort­li­cher und nutzt die­se zu Analysezwecken.

Goog­le Ire­land ver­sucht Daten von Nut­zern aus dem EWR-Raum mög­lichst in euro­päi­schen Rechen­zen­tren zu ver­ar­bei­ten, ggf erfolgt aller­dings eine Dritt­land­über­mitt­lung Ihrer Daten an mit Goog­le Ire­land ver­bun­de­ne Unter­neh­men, insb dem in den USA ansäs­si­gen Mut­ter­un­ter­neh­men, der Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, Kali­for­ni­en 94043, USA. Eine Über­sicht aller Stand­or­te von Goog­le-Rechen­zen­tren fin­den Sie hier: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le Ire­land und ver­bun­de­ne Unter­neh­men sowie zu Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten, ent­neh­men Sie bit­te der Goog­le-Daten­schutz­er­klä­rung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Fonts kön­nen unter https://developers.google.com/fonts/faq gefun­den werden.

 

[V]     Links zu Drittanbieter-Websites

Auf unse­rer Web­site fin­den Sie Links zu den Web­sites Drit­ter. Dabei han­delt es sich vor allem um die Inter­net­auf­trit­te unse­rer För­de­rer. Bit­te beach­ten Sie, dass wir unse­re Ver­lin­kun­gen sorg­sam aus­wäh­len, den­noch aber kei­nen Ein­fluss auf die Gestal­tung und inhalt­li­che Ver­än­de­rung der Web­sites sol­cher Dritt­an­bie­ter haben. Wir ver­wei­sen Sie inso­fern auf die geson­der­ten Daten­schutz­hin­wei­se die­ser Anbie­ter. Bit­te beach­ten Sie jeden­falls, dass Sie sich im Fal­le des Auf­rufs einer sol­chen Ver­lin­kung einer neu­er­li­chen Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten in der Ein­fluss­sphä­re des jewei­li­gen Web­site­be­trei­bers aussetzen.

 

[VI]   Daten­über­mitt­lung (Emp­fän­ger)

Ihre Daten wer­den von uns grds. nur in gerin­gem Umfang an Drit­te über­mit­telt. Dies geschieht in nach­fol­gen­den Fällen:

  • Wir über­mit­teln Ihre durch den Umstand des Web­site­zu­griffs ver­ar­bei­te­ten Daten an die Goog­le Ire­land Limi­ted, wel­che die­se als eigen­stän­di­ger Ver­ant­wort­li­cher wei­ter­ver­ar­bei­tet (eine Dritt­land­über­mitt­lung kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den – sie­he dazu Punkt IV).
  • Wir über­mit­teln Ihre Daten an unse­re Hos­ting-Anbie­te­rin die doga­do GmbH, Anto­nio-Seg­ni-Stra­ße 11, D‑44263 Dort­mund, wel­che die­se als unser Auf­trags­ver­ar­bei­ter unter stren­ger Bin­dung an unse­re Instruk­tio­nen auf Basis einer Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­ein­ba­rung im Sin­ne von Art 28 Abs 3 DSGVO verarbeitet.

 

[VII] Rech­te der betrof­fe­nen Person

Sie haben jeder­zeit die nach­fol­gen­den Rech­te, wel­che durch Mit­tei­lung an eine der zu Beginn die­ses Doku­ments ange­führ­ten Kon­takt­mög­lich­kei­ten aus­ge­übt wer­den können:

  • Zugang zu und wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen über kon­kret ver­ar­bei­te­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (Aus­kunfts­recht, Art 15 DSGVO);
  • Berich­ti­gung unvoll­stän­di­ger oder unrich­tig aufgenommener/gewordener per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (Recht auf Berich­ti­gung, Art 16 DSGVO);
  • Löschung von Daten, die [i] für die ange­führ­ten Zwe­cke nicht not­wen­dig sind, [ii] unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wer­den oder [iii] auf­grund einer recht­li­chen Pflicht oder eines Wider­spruchs (sie­he unten) gelöscht wer­den müs­sen (Recht auf Löschung, Art 17 DSGVO);
  • vor­über­ge­hen­de Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten unter gewis­sen Bedin­gun­gen (Recht auf Ein­schrän­kung, Art 18 DSGVO);
  • Wider­ruf einer ein­mal erteil­ten Ein­wil­li­gung in eine Ver­ar­bei­tung auf Basis von Art 6 Abs 1 lit a DSGVO; die Recht­mä­ßig­keit bis zum Wider­ruf erfolg­ter Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge wird dadurch nicht berührt (Recht auf Wider­ruf, Art 7 Abs 3 DSGVO);
  • Wider­spruch gegen eine Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gemäß unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se auf Basis von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben; ein Wider­spruchs­recht gegen Daten­ver­ar­bei­tun­gen zur Betrei­bung von Direkt­wer­bung besteht jeder­zeit und ohne Vor­aus­set­zun­gen (Recht auf Wider­spruch, Art 21 DSGVO);

Zur Ver­ein­fa­chung der Abläu­fe von Anträ­gen stellt die öster­rei­chi­sche Daten­schutz­be­hör­de auf ihrer Web­site For­mu­la­re zum Down­load bereit: https://www.dsb.gv.at/download-links/dokumente.html. Wir kom­men Ihrem Ansu­chen grds unver­züg­lich, spä­tes­tens jedoch inner­halb von 1 Monat nach. Ein­schrän­kun­gen die­ser Rech­te sind in gewis­sen Aus­nah­me­fäl­len mög­lich (etwa bei einer sons­ti­gen Beein­träch­ti­gung der Rech­te Drit­ter), wor­über wir Sie im Anlass­fall ent­spre­chend infor­mie­ren. Ein Antrag ist für Sie mit kei­nen Kos­ten ver­bun­den (eine Aus­nah­me kann im Fall wiederholter/exzessiver Anträ­ge bestehen).

zurück »